Sommerlager

Diesen Sommer gehen wir zwölft Tage zusammen ins Sommerlager, kurz SoLa und reisen für zwölf Tage an einen wunderschönen Ort in der Schweiz (bleibt vorerst noch ein Geheimnis). Während zwölft Tagen tauchen wir in das verrückte Lagerleben ein und erleben spannende und unvergessliche Abenteuer. Dabei werden nicht nur Spiele gespielt und gebastelt, sondern die Mädchen lernen beispielsweise auch die wichtigsten Kenntnisse der Erste Hilfe und der Kartenkunde kennen. Weiter lernen sie aber auch den Umgang mit älteren und jüngeren Mädchen, sowie aufeinander Rücksicht nehmen und viele weitere wichtige Kompetenzen für ihr zukünftiges Leben.

Dieses Jahr nehmen wir auch Jungs mit ins Sommerlager!

Wir freuen uns, wenn wir mit dir ins Sommerlager reisen dürfen!

 

 

 

Allgemeines

 

Coach und J+S

Organisatorisch wird unser SOLA durch die kreativen Ideen von den Leiterinnen gestaltet, welche ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen.

Die von den Leiterinnen gestalteten Programme werden von einem J+S Coach geprüft und genehmigt. Dabei gibt es diverse Richtlinien, wie zum Beispiel mindestens eine zweistündige sportliche Aktivität pro Tag oder ähnliches, welche dabei erfüllt werden müssen.

Durch die Erfüllung diverser Vorlagen von J+S (Jugend und Sport) erhalten wir finanzielle und materielle Unterstützung. Um alle diese Vorlagen erfüllen zu können, ist die Teilnahme an diversen Aus- und Weiterbildungskursen für unsere Leiterinnen und für die Durchführung eines Lagers notwendig. Die am häufigsten absolvierten Kurse sind der Gruppenleiterkurs (GLK) und der Schar- und Lagerleitungskurs (SLK).

 

 

Lagerrückblick

Um gemeinsam nochmals in den schönen Erinnerungen des gelungenen Lagers zu schwelgen,  treffen wir uns einige Wochen nach der Heimkehr zum Lagerrückblick. Bei Kaffee und Kuchen amüsieren sich Gross und Klein über die lustigen Fotos der Diashow.